Morgengebet 30. März 2020

Guten Morgen, Gott.

Geschlafen. Geträumt. Erwacht.

Die Unruhe und die Unsicherheit hat mich auch in der Nacht. verfolgt.

Die Sonne und der blaue Himmel trösten mich.

Ich bitte dich:

Lass jeden Menschen, der unruhig ist, jeden Suchenden, der unsicher ist, festen Grund finden.

Lass jeden Menschen seinen eigenen blauen Himmel entdecken, der Trost spendet.

Amen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: